Website Statistik
weitersagen  drucken 
Erwin Wild - "Ich wurde von meinem Vater aus dem Geschäft geworfen."

Mit 11 verliess Erwin Wild die Schweiz, wuchs bei seiner Mutter und seinem Stiefvater auf und arbeitete im Holzgeschäft und in der Gastronomie. Zu erzählen hat Erwin viel: Dass sein Vater nicht sein natürlicher Vater ist, erfuhr er erst etwa mit 16, sein Stiefvater warf ihn aus der Unternehmung und Erwin wohnt in der Stadt, in welcher Nelson Mandela freigelassen wurde. Erwins Erzählung gibt’s diese Woche bei "Heimatland".

Beitrag vom 15.01.2013



Kommentieren


Empfang via DAB+



Suche



Facebook


Twitter


Werbung


Folge uns

Facebook Twitter Youtube RSS Newsletter
Empfehle uns


Unsere Webseite verwendet Cookies. Datenschutzbestimmungen